artikel schließen

Zollverein: 4. Streetart Festival

Auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein findet zum 4. Mal das Streetart Festival statt, diesmal ist Pottporus e.V. als Kooperationspartner mit dabei.

Nach drei erfolgreichen Jahren geht das StreetArt-Festival
auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein vom 4. bis 10. August 2014 in die vierte Runde. Zu den erfolgreichen Workshops aus den letzten Jahren kommt 2014 noch professionelles DJing hinzu. Scratchen, mischen, Beats basteln und die Tänzer schwitzen lassen? Oder dem Publikum zeigen, was ihr so beim Breakdance, Rap, Beatboxing, Hip Hop oder House Style schon alles drauf habt? Mit einem Graffiti-Künstler zusammen eine Wand im Stadtteil gestalten?

Unsere Workshops richten sich an Jungen und Mädchen
im Alter von 12 bis 20 Jahren, die in diesem Rahmen gerne ihr Können und Talent unter Beweis stellen möchten. Alle Workshops werden von international bekannten Streetart-Künstlern betreut, die zusammen mit allen Teilnehmern für Samstagabend eine große Abschluss-Show entwickeln. Außerdem treten dieses Jahr zusätzlich am Sonntag bekannte Rapper und DJs auf und in „Battles“ gegeneinander an. PA Sports und Lakmann sind nur zwei davon. Also schnell an euren PC und anmelden (bis 25.7.14 unter streetart@zollverein.de), denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen unter www.zollverein.de

artikel schließen

Junges Pottporus in Breslau

Zum zweiten Mal nimmt das Junge Pottporus vom 13.-21.7. mit sechs FilmemacherInnen an einem Austauschprojekt mit Hernes Partnerstadt Breslau teil.

Im Mai diesen Jahres feiern die Polen ihre 10-jährige Mitgliedschaft in der EU. Jugendliche aus der Ukraine, Polen und Deutschland haben einen ganz unterschiedlichen Bezug zum Thema Europa/EU: für die einen gleicht es einem Mythos, einer Wunschvorstellung, auf die Hoffnungen für die Zukunft projiziert werden, für andere ist es längst Realität, für beide aber ein Prozess und eine Herausforderung.
Ziel dieser Jugendbegegnung ist, den Jugendlichen den Raum und die Möglichkeit zu geben über Europa und die EU zu reflektieren: was ist Europa, wo beginnt es und wo endet es?

Mit den Grenzen der EU? Oder ist ein größerer Kultur-und Ideenraum? Durch welche Werte zeichnet sich Europa aus? Gibt es eine europäische Identität?

Dazu sollen sie in einleitenden Workshops zunächst mit den Themen „Identität“ (was konstituiert eine persönliche Identität: Nationalität? Hobbies? Persönliche Erfahrungen? Politische Einstellung?...etc.) und „Europäische Identität/Werte“ (was genau sind eigentlich die „europäischen Werte“? Und wie haben sich diese in der Geschichte herausgebildet?) konfrontiert werden, um dann in einem zweiten, praktischen Teil, ihre eigene Sicht/Wünsche/Kritik an der europäischen Idee auszudrücken (Stop Motion Filmprojekt).

artikel schließen

Street Art Rally

Wem gehört eigentlich die Stadt? Den Erwachsenen oder den Kindern? Wir wollen beweisen, wie kreativ und mutig ihr, die Kinder aus Herne, seid!
Das Junge Pottporus bietet ein Kulturrucksack Projekt in den Sommerferien für 10-14jährige an:

In kleinen Teams werdet ihr in die Stadt geschickt. Bewaffnet mit dem Stadtplan, Sprühdosen und Tanzmoves. An verschiedenen Stationen müssen Aufgaben gelöst, kreiert und entwickelt werden. Die Künstler der Stadt - Hip Hopper, Rapper und Graffiti Maler - stehen an eurer Seite und bereiten euch mit verschiedenen Workshops auf die nächsten Aufgaben vor. Durch euch werden an diesen Tagen die Straßen von Herne unsicher gemacht, denn ihr seid bunt, laut und schlau.

Wie gut kennt ihr eure Stadt? Ihr lernt bekannte Orte neu kennen, und unbekannte Orte werden euch vertraut. Ihr lernt die Geschichten zu den Straßen, Gebäuden und
Orten kennen und wie diese mit euch verändert werden können!
Auf geht es! Auf eine Tour durch deine Stadt!
Die stärkste Gruppe gewinnt und die Stadt gehört euch!

13.-16.8.2014 11:00-16:00 Uhr

Teilnahme kostenlos!
Anmeldung unter: junges@pottporus.de

Adresse:

Pottporus e.V.
Dorstenerstr.262
44625 Herne

artikel schließen

Neue Danceschool Blockkurse

Ab dem 28. April starten in der Pottporus zwei neue Blockkurse. Anmeldung unter: junges@pottporus.de
FLATRATE NUTZER ZAHLEN NUR DIE HÄLFTE

Mama’s Dance mit Sue
ab 28.4., donnerstags 18:30-19:30 Uhr
20 Euro für 5 Termine

In der Ü30 Class haben alle tanzbegeisterten Frauen die Möglichkeit, Ausgleich zu ihrem Berufsalltag zu schaffen. Die Dozentin Sue ist Leiterin der Agentur „Run This Town“ und seit Jahren Dancehalltänzerin und -trainerin, und freut sich, die Frauen mit lateinamerikanischen Rhythmen und afroamerikanischen Bewegungen an das Tanzen heranzuführen. Der Faktor Spaß liegt im Fokus.

Krumping Workshop mit Xhosa
ab 01.05.14, donnerstags, 18:00-19:30 Uhr
50 Euro für 10 Termine

Krump wurde in LA von Tight Eyez und Mijo kreiert. Es ist eine Art Ausdruckstanz und wird mit dem Christentum in Verbindung gebracht. Krumping ist eine expressive Freestyle-Tanzart mit der überwiegend Geschichten, sogenannte „Taunts“, erzählt werden.
Der Dozent Xhosa ist ein Anhäger des „German Krump Movements“, das sich „Buckmanz“ nennt. Er hat bereits erfolgreich Workshops im Rahmen des Hip Hop Camps „Stand Up“ geben können und daher freuen wir uns besonders, dass er uns 2014 weiter unterstützt.

artikel schließen

Zeche 1 für Renegade

Ab Sommer 2014 wird Pottporus e.V./Renegade in der Zeche 1 in Bochum eine Spiel-, Proben- und Wirkungsstätte eröffnen.

Renegade wird also seine Aktivitäten in Bochum vertiefen. "Die Zeche 1 bietet dafür die ideale Plattform, auch für die Vernetzung mit anderen künstlerischen Bewegungen“, so Zekai Fenerci, Pottporus-Geschäftsführer. Gedacht ist an unterschiedliche Arbeitsformen, an Tanz-Produktionen ebenso wie an Workshops, aber auch an ein Forum für das Zusammenwirken von Junges Pottporus und Jungem Schauspielhaus.

Damit wird Renegade noch fester an die Kooperation mit dem Schauspielhaus Bochum angedockt. "Für das Schauspielhaus war und ist das eine große Chance, die Tanzsparte neu zu integrieren“, sagt Intendant Anselm Weber und erinnert an die Zeiten, als dem Tanz in Bochum schon einmal zu viel Aufmerksamkeit verholfen wurde: Die Compagnie Reinhild Hoffmann brachte Anfang der 1990er Jahre mehrere Produktionen auf die Bühne, darunter auch zwei in der Zeche 1, einer von der Stadt angemieteten Spielstätte neben der „Zeche“ in Weitmar.

artikel schließen

Renegade ist Spitze

Pottporus e.V./Renegade wurde von Ministerin Schäfer in die Spitzenförderung des Landes NRW aufgenommen. Pottporus e.V./Renegade freut sich sehr und bedankt sich für das Vertauen in unsere Arbeit.

Kulturministerin Ute Schäfer will die freien Theater- und Tanzensembles im Land weiter stärken. Für die nächsten drei Jahre werden daher ins­gesamt acht Künstler bzw. Künstlergruppen aus den Bereichen Tanz, Theater oder Performancekunst neu eine Spitzenförderung in Höhe von jeweils bis zu 65.000 Euro jährlich erhalten. Dies gab Kulturministerin Ute Schäfer heute bekannt.

Für den Tanz werden neu ab dem Jahr 2012 bis 2014 die Choreografen Raimund Hoghe und Gudrun Lange aus Düsseldorf, das Ensemble Renegade / Pottporus e.V. aus Bochum und das Ensemble Bodytalk aus Köln diese nachhaltige Förderung erhalten. Die Kompanie von Ben J. Riepe aus Düsseldorf und Mouvoir mit der Choreografin Stefanie Thiersch aus Köln, beide seit 2009 ausgezeichnet, bleiben in der Spitzenförderung.

Weitere Informationen unter:Pressemeldung Ministerium NRW

termine schließen

Termine

August
2014
04/08—10/08/2014

04/08—10/08 Zollverein: 4. Streetart Festival

Hip-Hop / House / Rap / Breakdance / Graffiti / DJing auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Kooperation mit Pottporus e.V.. Weitere Infos unter: www.zollverein.de

13/08—16/08/2014
11:00h

13/08—16/08 Street Art Rally

für 10-14jährige. Ein Kulturrucksackprojekt des Jungen Pottporus. Teilnahme kostenlos. Anmeldung unter: junges@pottporus.de

September
2014
Ruhr-Ort23/09/2014
19:30h

23/09 Ruhr-Ort

von Susanne Linke in den Kammerspielen des Schauspielhaus Bochum. Eine Pottporus e.V./Renegade Produktion in Koproduktion mit dem Schauspielhauis Bochum.

Oktober
2014
Ruhr-Ort02/10/2014
19:30h

02/10 Ruhr-Ort

von Susanne Linke in den Kammerspielen des Schauspielhaus Bochum. Eine Pottporus e.V./Renegade Produktion in Koproduktion mit dem Schauspielhauis Bochum.

Ruhr-Ort18/10/2014
19:30h

18/10 Ruhr-Ort

von Susanne Linke in den Kammerspielen des Schauspielhaus Bochum. Eine Pottporus e.V./Renegade Produktion in Koproduktion mit dem Schauspielhauis Bochum.

April
2015
15/04—16/04/2015

15/04—16/04 Workshop Lust

mit den Tänzern der Produktion Lust Caterina Varela und Alexis Ferrera Fernandez in Leverkusen Bayer Kultur.

Lust17/04/2015

17/04 Lust

Caterina Varela und Alexis Ferrera Fernandez in Leverkusen Bayer Kultur.

über uns schließen

Über uns

Pottporus ist seit 2007 eingetragener Verein mit Sitz in Herne, Nordrhein-Westfalen. Er bildet das Dach für das Junge Pottporus, die Tanzproduktionen von Renegade, das jährlich im Herbst stattfindende Pottporus Festival und die Danceschool.

Pottporus e.V. hat den Anspruch junge Kreative, egal welcher (künstlerischen) Herkunft und ob mit oder ohne (künstlerischer) Ausbildung, nachhaltig zu fördern und ihnen eine Perspektive für ihre Arbeit zu eröffnen. Durch die eigene Projektentwicklung und durch die vier Bereiche von Pottporus e.V. haben junge Menschen die Möglichkeit, an künstlerischen Prozessen teilzuhaben und sich mit professioneller Unterstützung zu entwickeln. Pottporus e.V. nimmt aus den Bereichen der Street Art – Wort, Tanz, Bild, Klang – Strömungen und Entwicklungen auf und verbindet sie mit etablierten Kunstformen.

Durch die Kooperation mit unterschiedlichen Kultureinrichtungen wird diese Kombination erprobt. In der jeweiligen Zusammenarbeit begreift Pottporus e.V. sich als ein Netzwerk von Künstlern, durch das die Entwicklungen neuer Ideen ermöglicht und verantwortet wird.
Pottporus e.V. ist Teil einer Gesellschaft, die durch einen interkulturellen und demografischen Wandel geprägt ist. Um die Tendenzen und Auswirkungen dieser Prozesse in die künstlerische Arbeit zu integrieren, setzt sich Pottporus e.V. mit der Lebensrealität der Menschen des Ruhrgebiets auseinander. Immer in der Erwartung die eigene Arbeitsweise und die künstlerischen Ausdrucksformen zu hinterfragen und neu zu definieren.

Newsletter Anmeldung schließen

Der Pottporus Newsflash

Der pottporus-Newsletter informiert euch immer über die wichtigsten Termine und die neusten Renegade-Produktion – zeitnah, kompakt, aktuell.
referenzen schließen

Referenzen

Pottporus e.V. realisiert in den vier Bereichen der Street Art Wort, Tanz, Bild, Klang mit verschiedenen (Produktions-) Partnern und Unterstützern künstlerische Projekte. Wir bedanken uns herzlich für den Glauben an unsere Ideen. Ohne diese Unterstützung könnte Pottporus e.V. nicht auf eine Vielzahl an Einladungen zu (internationalen) Gastspielen und Festivals und Auszeichnungen zurückblicken. Seit der Spielzeit 2010/11 residiert Pottporus e.V./Renegade am Schauspielhaus Bochum und ist Mitglied bei iDASnrw – International Dance Artist Service.

Hauptpreis beim Theaterzwang NRW 2004
Herald Angel 2004
Guardians Best Physical Theatre Award 2004
Fringe First 2004
Nominierung für den Kulturpreis NRW Ticket 2008
Tanzplattform 2012

kontakt schließen

Kontakt

Bitte zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt zu treten.

Pottporus e.V.
Dorstener Straße 262
44625 Herne

Fax: +49 2325 / 377 79 94

Künstlerische Leitung/Geschäftsführung
Zekai Fenerci
z.fenerci@pottporus.de

Assistenz der Künstlerischen Leitung
Martina Gimplinger
m.gimplinger@pottporus.de

Leitung Junges Pottporus
Kama Frankl
k.frankl@pottporus.de

Infos zu Renegade
info@pottporus.de

Buchhaltung & Controlling
+49 (0) 2325 / 467 01 85
Milena Puzig
m.puzig@pottporus.de
Silke Berges
s.berges@pottporus.de

Technische Leitung Pottporus-Renegade
Peter Rachel
p.rachel@pottporus.de

Kommunikation/Dramaturgie/Konzept
Martina Gimplinger
m.gimplinger@pottporus.de

impressum schließen

Impressum

pottporus e.V.
c/o Zekai Fenerci
Dorstener Straße 262
44625 Herne

tel 02325 / 467 01 81
fax 02325 / 377 79 94
info@pottporus.de
www.pottporus.de

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Zekai Fenerci, Mona Tomas
Vorsitzender: Zekai Fenerci
Registergericht:
Amstgericht Bochum
Steuernummer 344/5804/3653
VR 4063
Herausgeber:
Zekai Fenerci

Konzeption:
Susanne Meimberg

Konzeption, Design und Layout:
Raffael Stüken / rs@pottporus.de
www.raffaelstueken.de

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.