CROWD

International Dance Exchange

Pottporus e.V. als Partner des internationalen Tanz-Residenzprogramms CROWD

crowd_keyvisual_gi-formatkey-png-w1966.png

CROWD ist das internationale Tanz-Residenzprogramm des Goethe-Instituts, das zusammen mit europäischen Partnern in einer Zeit entwickelt wurde, in der wir das Gefühl haben, dass internationaler Austausch und menschliche Verbindungen mehr denn je benötigt werden.

Dieses Forschungsprogramm zielt darauf ab, Tanzkünstler*innen mit einer etablierten Praxis im Bereich des gemeinschaftlich engagierten Tanzschaffens zu unterstützen. Durch eine Reihe von Residenzen in Deutschland, Finnland, den Niederlanden und Großbritannien haben die teilnehmenden Künstler:innen die Möglichkeit, ihr professionelles Netzwerk zu erweitern, mit Gleichgesinnten zusammenzuarbeiten, sich auszutauschen und ihre individuelle und kollektive Praxis weiterzuentwickeln, während sie gleichzeitig neues Wissen auf dem Gebiet des Community Engagements im Tanz generieren.

Die ausgewählten Künstler*innen werden in zwei Dreiergruppen über das Jahr 2021 hinweg arbeiten und zu drei Gelegenheiten in jedem ihrer Heimatländer zusammenkommen, wobei sie von einem der Partner beherbergt werden. Zwischen den Residenzen wird das Netzwerk aus sechs Künstler*innen und sechs Partnern sowie Kolleg*innen des Goethe-Instituts aus der ganzen Region digital zusammenkommen, um übergreifende Themen zu erforschen, von Expert*innen zu hören und ein gemeinsames Verständnis für die Praxis des bürgerschaftlichen Engagements im Tanz zu entwickeln.

CROWD Partnerorganisationen:
Arts Council England (UK), NRW KULTURsekretariat (DE), Dansateliers (NL), TaikaBox (FI), TanzFaktur (DE), Pottporus (DE), The Work Room (UK) und Dance4 (UK) in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut.

URBAN ART

3

Urban Art from Hauts-de-France, Voivodeship Silesie and North Rhine-Westphalia

Pottporus e.V. brought together urban artists from the three regions of the Regional Weimar Triangle. Hip Hop from Zabrze meets rap from Dorsten, stencil art from Katowice meets graffiti from Lille... Due to Corona, the artists only met once in 2020 and everything was done via internet.

>> Documentary
Artists MOC, Brehmer, Magin, Bilel, Renegade Company (Production DRANG, choreography by Malou Airaudo), Vanessa Cano, Ange-Marie-Rose van der Vegt Director, Video & Edit Antonio Milanese Sound Martin Spyra

 

>> Charbonner
PLDG, Pokahontaz, 2Seiten, Emscherland accordion orchestra Produced by Julian Büsselberg (SONIC MOOD)
Director, Video & Edit Christoph Greiffenbach, Flow Motions

>> Project Urban Art3
Artistic Director Zekai Fenerci Artistic consultant & Project Manager Fabian Lasarzik Communication Uta Graßhoff

Supported by the State Government  of North Rhine-Westphalia